Grauvogel-Wartenausbau
 
· Home
· Über uns
· Wartenausbau
· Impressum
· Disclaimer





aktualisiert am: 04.02.2016  

 Wir über uns

Dr. G. A. Trimborn
Dr. Georg A. Trimborn
Ende der 1960er Jahre begann unser Unternehmen, Schaltwarten mit diffus abstrahlenden Lichtdecken auszurüsten. In der Folgezeit bildeten sich immer präzisere und umfassendere Vorschriften der einschlägigen Verbände wie VDI/VDE oder der Kern-Technischen-Ausschüsse (KTA) usw. heraus, die die Ausgestaltung von Warten verbindlich regelten und festlegten. Diese nationalen Regelwerke wurden durch ihre Einbettung in europäische zunehmend zu internationalen Standards.

Im Jahre 1978 übernahm Herr Dr.Georg A.Trimborn die Firma von Herrn Kurt W.Grauvogel. Durch seine Ausbildung als Diplom Physiker gelang es ihm in der Folgezeit, die bautechnischen und ergonomischen Fragestellungen beim Wartenausbau immer stärker wissenschaftlich zu durchdringen. Damit erweiterten sich unserer Planungsleistungen zunehmend.

Mit den sich verschärfenden Anforderungen der Vorschriften und der Kundenwünsche ergaben sich neue Produkte, die wir als Systemlösungen unseren Kunden bieten konnten,
  • den Anlagenbetreibern,
  • den Generalunternehmern beim Neubau von Anlagen und
  • den von der Leittechnik herkommenden Elektronikausrüstern.
Dabei betrachten wir jede Anlage als ein Individuum, die besondere spezifische Details erfordert.

Bei der Realisierung lassen wir uns gerne von unabhängiger, dritter Seite auf qualitätsvolle Arbeit prüfen: Seit 1994 werden wir erfolgreich durch den TÜV CERT (Saarland) im Rahmen DIN ESO 9001 zertifiziert. Dem folgte im Jahre 1997 die Zertifizierung gemäß den Anforderungen der Regel des KTA 1401. Die jüngsten Überprüfungen fanden am 21.07.2010 (DIN EN ISO 9001:2008) und am 09.10.2009 (KTA 1401) statt.

Als Folge wuchs die Zahl erfolgreicher Referenzen, die in der Liste und beispielhaft in den Abbildungen dargestellt sind. Aufgrund unserer Leistungen und unseres Wissens wurden wir zum praktisch alleinigen Ausrüster von Kernkraftwerkswarten in der BRD und in der Schweiz.

In den letzten 20 Jahren unserer nunmehr 40-jährigen Tätigkeit passten wir auch in einer stetigen Folge von Umbauten die Innenausgestaltung der Warten an neue Techniken an und revidierten regelmäßig die Ausstattungsleistungen.